Gästebuch

Hinterlasst uns hier eine Nachricht :-) Wir freuen uns über jedes Feedback!


Kommentare: 13
  • #13

    Till (Dienstag, 17 September 2019 08:46)

    Ich würde gern mit einer Schulklasse vorbei kommen. Gibt es denn Möglichkeiten sich umzuziehen?

  • #12

    Tina (Sonntag, 25 November 2018 14:28)

    Ich bin hier seit dem Sommer schon echt gerne und nächstes Jahr werd ich noch viel öfter wie dieses Jahr kommen, es ist schön hier und man kann viele nette Menschen kennenlernen �

  • #11

    Sebi (Donnerstag, 09 August 2018 12:57)

    Hallo Yannik,

    danke für die Mitteilung. Wir haben den Griff wieder befestigt und auch bei anderen Routen nochmals Schrauben nachgezogen. Die Witterung und die Holzwand führen leider zu regelmäßigen Nachkontrollen. Trotzdem kann es immer wieder vorkommen, dass sich Griffe lockern. Dann einfach bei uns melden!

    Vielen Dank!

    Bis bald,
    Eure 8Blocker

  • #10

    Yannik (Mittwoch, 01 August 2018 07:26)

    Bei der grünen rute bei leicht bei der numer 5 route ist ein griff los bei dem einen start grif

  • #9

    Die drei Moppel (Freitag, 30 März 2018 19:02)

    Wir waren heute das erste mal da, mit Kleinkind, und allen hat es mega Spaß gemacht. Der Block und die Boulder sind allesamt super gewesen, für jeden etwas dabei. Super ist auch, dass das Gelände drum herum für Kleinkinder geeignet ist, sodass man sich als Eltern entspannt dem Bouldern widmen kann. Die Griffe sind auch nicht abgespeckt, man merkt dass diese regelmäßig sauber gemacht werden. Der Platz ist auch sehr gepflegt. Respekt und Hut ab für die tolle Arbeit und das Engagement!!!

  • #8

    Andre (Donnerstag, 05 Oktober 2017 16:03)

    Ich war vorhin das erste mal am Block und kann nur sagen: Danke! Eine echte Bereicherung. Und das ganze umsonst und draussen. So etwas hätte ich mir vor 20 Jahren, als ich mit dem klettern angefangen habe, echt gewünscht. Damals blieb für mich nur die Fahrt nach Hessigheim um nach Feierabend im Freien zu bouldern. Merci für euer Engagement und weiter so :)

  • #7

    Nils (Donnerstag, 28 September 2017 11:36)

    Kleiner Verbesserungsvorschlag:
    Kann man vorne über dem Überhang einen (oder zwei) richtig gute Griffe hinschrauben? Gerade für Klimmzüge, Unterarm- oder Bauchtraining, usw. wäre so etwas cool, da es dort keine Klimmzugstange o.Ä. gibt.

  • #6

    Karsten (Sonntag, 10 September 2017 20:49)

    Hallo zusammen,
    wir waren heute mit Familie die Anlage besuchen. Das gesamte Umfeld ist wirklich super und man kann dort einen schönen Nachmittag verbringen. Was die Boulder betrifft kann man da sicher noch einiges verbessern. Der Sprung von Leicht zu Mittel ist viel zu gross und die meisten Boulder sind extrem auf Kraft und Länge geschraubt. Ein paar technisch anspruchsvollere Boulder wären sicher nicht verkehrt. Vielleicht könnt Ihr das beim nächsten Umschraubtermin berücksichtigen.
    Gruß Karsten

  • #5

    Andre & Sebi (Freitag, 18 August 2017 09:30)

    Hallo Alice!

    In der Tat ist es sehr schwer, für alle Größen Routen zu bauen. Und gerade bei einem kostenfreien Angebot ist der Anspruch um so höher: Schulklassen, allgemein Familien und Kinder, Boulderanfänger, Profis, jung und alt. Jeder möchte etwas für sich machbares vorfinden und Spaß haben. Das ist auch gut so :-) Wir werden auch beim nächsten Umschraubtermin versuchen, so gut es geht diesen Ansprüchen gerecht zu werden.

    Bis bald am Block!
    Eure 8Blocker

  • #4

    Alice (Montag, 14 August 2017 18:50)

    Hallöle,
    an sich ist der Block eine richtig gute Sache und ich komme hier sehr gerne her, da man an der frischen Bouldern kann. Doch leider musste ich feststellen, dass es für kleinere Menschen (1.55m) sehr weite Züge sind und ich dadurch die Routen nicht vollständig schaffe. Vielleicht könnt ihr das beim nächsten Schrauben berücksichtigen ;)
    Vielen Dank und liebe Grüsse Alice

  • #3

    Andre & Sebi (Dienstag, 01 August 2017 19:45)

    Hallo Läusel,

    vielen lieben Dank für den 1. Gästebucheintrag, wir freuen uns sehr über jedes Feedback das wir erhalten. Wie Du schon feststellen konntest befinden wir uns gerade am Anfang mit der IG und dem Projekt 8Block.

    Zu deinen Vorschlägen möchten wir dir kurz erklären wie die Routen zustande gekommen sind:
    Wir haben zu einem "Schrauberwochenende" aufgerufen und waren sehr überrascht, dass sich am Ende ca. 20 Leute eingefunden hatten um uns zu helfen.
    Wir selbst, sowie alle Helfer haben / hatten so gut wie keine Erfahrung im Routenbau. Die Routen wurden angebracht und von allen getestet sowie gemeinsam bewertet. Hierbei handelt es sich um Einstufungen von Leuten die ca. 1-3 mal die Wochen bouldern gehen und dienen lediglich als Anhaltspunkt.

    Wir sind im Moment noch sehr begrenzt was die Griffauswahl sowie die Menge der Griffe angeht. Man mag es kaum glauben, aber es sind nahezu 500 Griffe an dem Block montiert. Die Struktur des Blockes lässt jedoch auch leichte Routen leider etwas schwerer erscheinen da alle Wände leicht überhängend sind.

    Auch wir haben nach dem Schrauberwochenende festgestellt, dass das Niveau im Vergleich zu vorher angezogen hat. Die Überlegung, wer an dem Block bouldert wird haben wir uns tatsächlich mehrfach gestellt und konnten immer wieder beobachten, dass die Leute die wir am Block antrafen eher regelmäßig bouldern. Meist handelt es sich wie bei euch um Boulderer, die gerne im freien bouldern wollen, es in der Region allerdings kaum Möglichkeiten gibt, dies zu tun. Allerdings wollen wir natürlich ALLEN die Chance geben am Block zu bouldern und werden beim nächsten Schraubtermin wieder mehr Einsteigerrouten zu bauen.

    Es wird trotzdem schwer werden auf jeden einzelnen Rücksicht zu nehmen. Von den ersten 38 Routen (als der Block eröffnet wurde) konnten die meisten Boulderer nahezu alle Routen an einem Tag abhaken. Wir wollten nun ein paar Probleme schrauben, die ein Großteil der regelmäßigen Boulderer in mehreren Session projektieren muss, um so die Zeit bis zum nächsten Umschrauben besser zu überbrücken.

    Bez. Bank:
    Wir haben bereits beim Rathaus in Allmersbach einen Antrag zu einer geeigneten Sitzgelegenheit gestellt und haben auch einige Ideen eingebracht. (Wir warten selbst auf Anwort, bzw. unsere Ansprechpartnerin befindet sich momentan im Urlaub).

    Bez. Crashpad:
    Es ist natürlich jedem selbst überlassen, ob ein Crashpad verwendet wird oder nicht.
    Die Erfahrung einiger hat aber bereits gezeigt, dass ein Crashpad eher von Nachteil als von Vorteil ist, da es doch das Umknicken mit dem Fuß wahrscheinlicher macht, da der Untergrund instabil ist, gerade wenn man auf dem Rand des Crashpads landet.

    Bez. Homepage:
    Unsere Homepage ist immer noch sehr neu. Wir sind zudem dabei einen Newsletter zu erstellen. Des Weiteren versuchen wir ab und an über Facebook und natürlich auch am Block selbst etwas Werbung zu machen. Wir klären mit der Gemeinde, ob wir ein offizielles Schild der IG 8Block anbringen dürfen. Zudem wollte uns die Gemeinde auf ihrer Homepage verlinken. Evtl. schaffen wir auch den Einzug in die Googlesuche, spätestens dann findet man uns problemlos.

    Und nochmal ganz allgemein: Wir sind offen für alle Vorschläge und Anregungen, sind sehr bemüht um allen Spaß am Block zu bieten. Zukünftig werden wir auch Events planen, z.B. ein kleines Ferien-Camp für Kinder o.ä.
    Ebenso wollen wir neue Griffe und somit neue Möglichkeiten an die Wand bringen und sind dafür ständig auf der Suche nach Spenden.
    Gerne nehmen wir uns nach Absprache auch Zeit um Hilfestellung zu leisten oder mit euch persönlich am Block zu sprechen und Ideen auszutauschen.

    Und letzenendes wir müssen auch immer eines bedenken: Alle Helfer sind Privatpersonen und somit ehrenamtlich am Block engagiert.

    Bis bald am Block!
    Eure 8Blocker

  • #2

    Läusel (Samstag, 29 Juli 2017 21:48)

    Hallo,
    wir hatten mit der ganzen Familie einen sehr chilligen Tag an dem Block, trotz hoher Temperaturen ging ein leichter Wind und wir konnten gut etwas machen.

    Pro::
    - Sehr familien- und kinderfreundlich
    - gemütliches Plätzchen
    - liebevoll angelegt
    - netter Boulderblock
    - größer als gedacht
    - Bouldern bei Hitze besser als in den meisten Hallen möglich, Schattenseite vorhanden
    - Superkurzer Zustieg
    - Toiletten in 20m Entfernung

    Verbesserungswürdig:
    - Seeehr hart: Nach "leicht" kommen direkt ziemliche Hämmer, mit "mittel" bewertet. Da fehlt im Prinzip (mindestens!) ein Grad! Überlegt euch einfach, wer in so einer Freizeitanlage primär klettern wird. Wir fanden alle die Bewertung sehr hart und mäßig schwere Boulder waren quasi nicht vorhanden.

    Tipps:
    - Eine Bank wäre noch schön. Das ist sicher kein großer Luxus in einer solchen Freizeitanlage. Vielleicht könnt ihr das noch bei der Gemeinde beantragen?
    - Ein Crashpad ist trotz Kies empfehlenswert. Wie gut man vom letzten Griff auf den Rücken in das Kiesbett scheppert, hab ich mal unfreiwillig angetestet und kann es nicht wirklich empfehlen...
    - Eure Homepage habe ich erst nach längerer Suche gefunden. Da kann man die Auffindbarkeit über Verlinkungen und Suchmaschinenoptimierung sicher noch um einiges verbessern, bei der Mühe, die ihr euch gemacht habt.

    Viele Grüße,
    Läusel

  • #1

    Andre & Sebi (Freitag, 30 Juni 2017 22:07)

    Hallo zusammen!

    Hinterlasst uns hier euren Eindruck und weitere Kommentare ;-)

    Eure 8Blocker